Die Endokrinologie (Lehre von den Hormonen) ist ein Teilgebiet der Inneren Medizin  und beschäftigt sich mit der Funktion und den Störungen der Drüsen der inneren Sekretion. Die Diabetologie als Teilgebiet der Endokrinologie ist ein weiterer Schwerpunkt unserer Tätigkeit.

 

Hirnanhangdrüse
(Hypophyse)

Hormoninaktive Tumoren
Hormonproduzierende Adenome (z.B. Prolaktinom, Akromegalie, Morbus Cushing, Multiple endokrine Neoplasie/MEN)
Konservative Therapie, Therapieplanung (Operation, Strahlentherapie), Betreuung nach Hypophysenoperation oder Strahlentherapie

Schilddrüse

Unterfunktion z.B. nach Schilddrüsenoperationen oder bei Autoimmunthyreoiditis
Überfunktion z.B. bei Morbus Basedow oder Schilddrüsenknoten
Schilddrüsenkrebs, MEN
Interdiziplinäre Therapie der endokrinen Orbitopathie

Nebenschilddrüse

Überfunktion z.B. primärer Hyperparathyreoidismus, MEN
Unterfunktion (Hypoparathyreoidismus) nach Operation oder primär

Nebennierenrinde

Überfunktion z.B. Cushing-Syndrom (Cortisolüberproduktion), Conn-Syndrom
Unterfunktion z.B. Morbus Addison, Adrenogenitales Syndrom (AGS)

Nebennierenmark

Phäochromozytom

Bauchspeicheldrüse

z.B. Diabetes mellitus (konventionelle Therapie, Insulintherapie, Insulinpumpentherapie)
Insulinproduzierende Tumoren (Insulinome), Nesidioblastose, Gastrinom, Glukagonom, MEN

Keimdrüsen
(Eierstöcke, Hoden)

Hypogonadismus
Polycystische Ovarien (PCO-Syndrom)
Unerfüllter Kinderwunsch

Fertilitätsstörungen und Sexualstörungen

Wechseljahre der Frau und des Mannes

Andrologie

Mehrdrüsenerkrankung

Pluriglanduläres Autoimmunsyndrom
Multiple endokrine Neoplasie

Knochenstoffwechsel, Osteologie

z.B. Osteoporose, M. Paget

 

 

Fettstoffwechsel

z.B. Hypercholesterinämie,

Spezialsprechstunde für komplexe Fettstoffwechselstörungen

Vorbereitung zur Lipidapherese

Purinstoffwechsel

z.B. Gicht

Diabetes mellitus

Diabetes melltitus Typ 1

Diabetes melltitus Typ 2

Schwangerschaftsdiabetes (Gestationsdiabetes)

Andere Diabetesformen

 

Häufige Symptome endokriner und stoffwechselbedingter Erkrankungen

  • Leistungsminderung
  • Vermehrte Körperbehaarung
  • Haarausfall
  • Starkes Schwitzen
  • Bluthochdruck (Hypertonie)
  • Übergewicht
  • Sehstörungen
  • Exophthalmus (Glotzauge)
  • Libidominderung
  • Potenzstörungen
  • Milchfluss
  • Zyklusstörungen
  • Chronische Müdigkeit
  • Durchfall/Verstopfung
  • Wachstumsstörungen
  • Vermehrtes Durstgefühl
  • Innere Unruhe
  • Schlafstörungen
  • Herzrasen
  • Knochenschmerzen

 

 

Herr Dr. Spieker besitzt eine Weiterbildungsbefugnis der Ärztekammer Bremen für das Fach Innere Medizin und Endokrinologie und Diabetologie für 18 Monate.